Chronik

Weltgeschehen und reformierte Gedenktage

Die Chronik bietet täglich: 1. Nachrichten, die zehn Jahre zuvor Schlag­zeilen machten und immer noch Aktu­a­lität aufweisen (aus dem Nach­richtenarchiv von ©Spiegel-Online ausgewählt von Brigitte Schroven), 2. Ge­denk­tage aus der reformierten Kir­chen- und Kulturge­schichte, 3. Persönlichkeiten oder Er­eig­nisse mit runden Ge­burts­tagen, viele ausdrücklich reformiert, andere mit Nähe zur reformierten Welt. Lizenz für 2 und 3: CC-BY-SA 4.0.

19.2.2018 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren 
Rekordgewinn-Deutsche Börse steigert Jahresüberschuss auf 911 Millionen Euro
Den stürmischen Zeiten an den Finanzmärkten zum Trotz: Die Deutschen Börse hat 2007 das beste Ergebnis ihrer Geschichte eingefahren. Unterm Strich verdiente der Frankfurter Börsenbetreiber mit 911,7 Millionen Euro rund 36 Prozent mehr als im Vorjahr. spiegel.de

Heute vor fünf Jahren
Präimplantationsdiagnostik-Gentests an Embryonen ab 2014 möglich
Er war bis zuletzt heftig umstritten, doch der Erbguttest vor einer künstlichen Befruchtung wird von 2014 an möglich sein. Mit Hilfe der Präimplantationsdiagnostik können Paare dann das Erbgut des Embryos untersuchen lassen - in engen Grenzen. spiegel.de

Reformierte Chronik - 19.2.1545
Der reformierte Prediger Pierre Brully (geb. um 1518), der sich in Flandern als Kaufmann verkleidet aufhält, wird in Tournai durch die Inquisition enttarnt, gefangen genommen und auf dem Scheiterhaufen hingerichtet.

 

18.2.2018 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren 
Arbeitsmarkt-Zahl der Leiharbeiter hat sich verdreifacht
Besser Zeitarbeit als arbeitslos: In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Zahl der Leiharbeiter verdreifacht - und der Trend setzt sich weiter fort. Doch selten ist die Arbeit auf Zeit ein Sprungbrett in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. spiegel.de

Heute vor fünf Jahren
Rechtsextreme in Sachsen-Innenminister verbietet "Nationale Sozialisten Döbeln"
Die rechtsextreme Vereinigung "Nationale Sozialisten Döbeln" ist vom sächsischen Innenministerium verboten worden. Minister Markus Ulbig gab die Entscheidung mit deutlichen Worten bekannt: Die Mitglieder stellten sich "in die Nachfolge des nationalsozialistischen Terrorregimes". spiegel.de

Reformierte Chronik - 18.2.1936
Das Gesicht Jesajas
Willy Burkhard, 1900 bei Biel geboren, 1907-20 Schüler im Evangelischen Seminar Muristalden in Bern, 1921-24 Student des Klaviers und der Komposition in Leipzig und München, 1926 erste öffentliche Aufführungen eigener Kompositionen, hat sich seit 1932, bedingt durch die politischen Ereignisse und eine aufkommende Lungen­tu­berkulose, mit dem Prophet Jesaja befasst. Heute wird sein grosses Oratorium von Paul Sacher in Basel uraufgeführt. Die auf den Herrn harren, kriegen neue Kraft (Jes 40,31): Die Sopranarie klettert bis zum dreigestrichenen c. Burkhard wird noch weite­re elf Jahre arbeiten und grossartige zeitgenössische Kirchenmusik hinterlassen.

 

17.2.2018 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren
Jubel über Unabhängigkeit-Kosovo-Albaner in Deutschland feiern
Tausende Menschen haben in deutschen Großstädten die Unabhängigkeitserklärung der südserbischen Provinz Kosovo
gefeiert. Dabei ging es friedlich und fröhlich zu. spiegel.de

Heute vor fünf Jahren
Zivile Opfer-Afghanistan verzichtet auf Nato-Luftangriffe
Hamid Karzai hat der afghanischen Armee verboten, künftig ausländische Luftunterstützung anzufordern. Der Präsident reagiert damit auf den Tod von zehn Zivilisten bei einem Nato-Angriff. spiegel.de

Reformierte Chronik - 17.2.1848
Emanzipationsedikt der Waldenser
Über Jahrhunderte haben sie im Versteck gelebt oder sind auf der Flucht gewesen. Heute unterzeichnet König Carlo Alberto von Piemont das Edikt, mit dem die Wal­den­­ser ihre zivilen und politischen Rechte wiedererlangen. Anfangs April wird die Syn­ode der Waldenser den heutigen Tag als jährlichen Festtag der Befreiung fest­legen.

 

16.2.2018 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren 
Dresden-Tausende demonstrieren gegen Neonazi-Marsch
Mehrere Tausend Menschen haben in Dresden gegen einen der größten Aufmärsche Rechtsextremer in der Geschichte der Bundesrepublik protestiert. Ein Großaufgebot der Polizei verhinderte eine direkte Konfrontation beider Gruppen. spiegel.de

Heute vor fünf Jahren
G-20-Treffen in Moskau-Deutschland blitzt mit Sparvorschlägen ab
Die USA haben sich durchgesetzt, Deutschland ist gescheitert - zumindest vorerst. Die Finanzminister der G-20-Staaten einigten sich in Moskau offenbar nicht auf die von Berlin geforderten Sparziele. Die Abschlusserklärung enthält stattdessen nur eine vage Formulierung. spiegel.de

Reformierte Chronik - 16.2.2000
Johannes Rau in der Knesset
Fast auf den Tag vor achtzig Jahren hat Adolf Hitler bei einer Versammlung der NSDAP im Münchner Hofbräuhaus in den Punkten 4-8 seines 25-Punkte-Programms die rassistische Ausgrenzung der Juden angekündigt. Vor sechzig Jahren begann der Holokaust mit der systematischen Ermordung von nahezu sechs Millionen Juden. Heute redet zum ersten Mal ein deutscher Bundespräsident vor dem israelischen Par­­lament: Im Angesicht des Volkes Israel verneige ich mich in Demut vor den Er­mor­deten, die keine Gräber haben, an denen ich sie um Vergebung bitten könnte. Ich bitte um Vergebung für das, was Deutsche getan haben, für mich und meine Genera­tion, um unserer Kinder und Kindeskinder willen, deren Zukunft ich an der Seite der Kinder Israels sehen möchte.

 

15.2.2018 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren 
Umstrittene Modemarke-Norwegen verklagt "Thor Steinar"
Jacken oder Pullover von "Thor Steinar" gelten unter Neonazis als Erkennungszeichen - doch möglicherweise muss die Marke mit der norwegischen Flagge bald ihr Logo auswechseln. Norwegen hat wegen Missbrauchs seiner Staatsflagge Anzeige gegen die Firma erstattet. spiegel.de

Heute vor fünf Jahren
Bundesverfassungsgericht-Großkalibrige Sportwaffen bleiben erlaubt
Großkalibrige Waffen bleiben in Deutschland für Sportschützen erlaubt - das hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe entschieden. Gegen das bestehende Waffengesetz hatten Hinterbliebene des Amoklaufs von Winnenden geklagt. spiegel.de

Reformierte Chronik - 15.2.1615
Der reformierte Kurfürst Von Brandenburg Johann Sigismund sichert in einem Revers den lutherischen Ständen das ungestörte Verbleiben bei der Confessio Augustana und der Konkordienformel zu. Zugleich fordert er, von Feindseligkeiten gegenüber Reformierten Abstand zu nehmen.
 

 

14.2.2018 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren
Mohammed-Karikaturen-Demonstranten in Pakistan verbrennen dänische Flagge
Proteste gegen den Nachdruck der Mohammed-Karikaturen in dänischen Zeitungen: Demonstranten in Karatschi haben die dänische Flagge verbrannt. Politiker aus Kuweit sollen derweil zum Boykott dänischer Waren aufgerufen haben. spiegel.de

Heute vor fünf Jahren
Schuldenkrise-62 Prozent der jungen Griechen haben keinen Job
Die Krise auf dem griechischen Job-Markt verschärft sich. Im November stieg die Quote auf 27 Prozent. Besonders dramatisch ist es bei den Bürgern unter 24 Jahren: Hier hat die Arbeitslosigkeit mittlerweile 62 Prozent erreicht. spiegel.de

Reformierte Chronik - 14.2.1529
Erster reformierter Gottesdienst in Basel
Der Rat der Stadt hat Partei für die Altgläubigen ergriffen. Die Bürger aber sind mehr­heitlich neugläubig und haben einen Bildersturm durchgeführt. Darauf sind Domkapi­tel, Bischof und Bürgermeister geflohen. Heute findet im alten Münster der Konzils­stadt der erste evangelisch-reformierte Gottesdienst statt. Basel tritt in den Bund ev­an­gelischer Städte ein. Johannes Oekolampad steht der Basler Kirche vor.

 

13.2.2018 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren 
Biblische Kosmetik-Schön aussehen für Jesus
Lippenbalsam, Lotion, Handcreme: Nach Protesten katholischer Christen muss eine Modefirma in Singapur die amerikanische Pflegeserie "Schön aussehen für Jesus" aus ihren Filialen nehmen. spiegel.de

Heute vor fünf Jahren
Streit und Selbstdemontage-Bye-bye, Piratenpartei
Die Selbstdemontage der Piratenpartei ist beispiellos. Nirgendwo sonst in der politischen Landschaft werden Machtspiele so offen und aggressiv ausgetragen wie hier. Die Piraten können mit Verantwortung nicht umgehen - und werden so im Wahlkampf scheitern. spiegel.de

Reformierte Chronik - 13.2.1674
Der reformierte Pietist Jean de Labadie (*1610) stirbt in Altona. Seine Anhänger_innen strebten einem klösterlichen Lebensideal nach und lebten in Gütergemeinschaft von Handarbeit.

 

12.2.2018 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren
Bankenkrise-Regierung will Mittelstandsbank IKB mit Steuergeldern retten
Die Bundesregierung will die Pleite der Mittelstandsbank IKB offenbar durch den Einsatz von Steuergeldern abwenden. Am Mittwoch soll auf der Verwaltungsratssitzung der Staatsbank KfW über das Vorgehen entschieden werden. Bereits am Vorabend wurden auf einer Krisensitzung Optionen diskutiert. spiegel.de

Heute vor fünf Jahren
Bilanz des Schreckens-Bürgerkrieg in Syrien fordert fast 70.000 Opfer
Blutvergießen und Leid nehmen kein Ende. Die Zahl der Opfer des Bürgerkriegs in Syrien sei nun auf fast 70.000 gestiegen, teilte die Uno-Menschenrechtskommissarin mit. Sie kritisierte den Sicherheitsrat scharf: Die syrischen Zivilisten zahlten den Preis für dessen Spaltung. spiegel.de

Reformierte Chronik - 12.2.1535
Olivétan-Bibel
Guillaume Farel, Reformator in Neuchâtel, hat die erste Übersetzung der Bibel aus dem Hebräischen und Griechischen ins Französische in Auftrag gegeben. Die Wal­den­ser haben sie 1532 anlässlich ihres Anschlusses an die Schweizer Reformation vorfinanziert. Heute schreibt der Übersetzer, Pierre Robert Olivétan, wie Calvin aus Noyon in der Picardie, seine Widmung an die Kirche. Im Juni schon wird sie in Neu­châtel erscheinen.

 

11.2.2018 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren
Operation geglückt-Astronauten erweitern ISS um "Columbus"-Labor
Erfolgreicher Einsatz: Die Besatzung der Raumfähre "Atlantis" hat das europäische Labor "Columbus" an der Weltraumstation ISS installiert. Der deutsche Astronaut Hans Schlegel musste wegen Problemen allerdings an Bord bleiben - den Job draußen im All übernahmen zwei Kollegen. spiegel.de

Heute vor fünf Jahren
Papst-Rücktritt-Wie die Notizia Bomba in Rom einschlug
Manche bewundern den Mut, andere fühlen sich verlassen wie ein Waisenkind: In Rom reagieren die Menschen unterschiedlich auf den angekündigten Rücktritt von Benedikt XVI. Erschüttert sind sie alle. Der Papstsprecher gibt sich wenig überrascht - auch wenn ihm viele Antworten fehlen. spiegel.de

Reformierte Chronik - 11.2.1676
Befreiung der Galeeren
Vor zwei Jahren hat die ungarische Gegenreformation in Pressburg einen Schaupro­zess durchgeführt. 700 Angeklagte, fast alle protestantischen Pfarrer und Lehrer des Königreichs, hatten sich vor zwei Erzbischöfen und vier Bischöfen zu verantworten. Nach ihrer Verurteilung sind vor einem Jahr die meisten aus der Festungshaft geholt, zu Fuss nach Neapel getrieben und dort als Galeerensklaven verkauft worden. Das zivilisierte Europa ist entsetzt. Hamel Bruyninx, holländischer Gesandter in Wien, hat die Auslösung erreicht. Heute werden 26 Männer, die noch leben, darunter 19 refor­mierte, auf das Schiff des holländischen Admirals Michael de Ruyter überstellt.

 

10.2.2018 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren
Sicherheitskonferenz-Gates warnt vor Zwei-Klassen-Nato
US-Verteidigungsminister Robert Gates hat die Zurückhaltung der europäischen Nato-Partner bei Kampfeinsätzen in Afghanistan scharf kritisiert. Der Amerikaner warnte vor einer Spaltung der Allianz. Die Europäer würden die Gefahr durch islamische Extremisten unterschätzen. spiegel.de

Heute vor fünf Jahren
Ermittlungen gegen Linke-Spitzenpolitiker-Gysis ewiges Stasi-Problem
Gab Gregor Gysi eine falsche eidesstattliche Erklärung ab? Die Staatsanwaltschaft ermittelt, es geht um angebliche Stasi-Kontakte. Der Spitzenpolitiker weist den Vorwurf zurück, seine Partei wittert gar eine Kampagne. Fest steht: Die kriselnde Linke hat jetzt auch ein Personalproblem. spiegel.de

Reformierte Chronik - 10.2.1788
Erster reformierter Gottesdienst innerhalb der Stadtmauern Frankfurts a.M.

 

<< < 2291 - 2292 (2292)