Chronik

Weltgeschehen und reformierte Gedenktage

Die Chronik bietet täglich: 1. Nachrichten, die zehn Jahre zuvor Schlag­zeilen machten und immer noch Aktu­a­lität aufweisen (aus dem Nach­richtenarchiv von ©Spiegel-Online ausgewählt von Brigitte Schroven), 2. Ge­denk­tage aus der reformierten Kir­chen- und Kulturge­schichte, 3. Persönlichkeiten oder Er­eig­nisse mit runden Ge­burts­tagen, viele ausdrücklich reformiert, andere mit Nähe zur reformierten Welt. Lizenz für 2 und 3: CC-BY-SA 4.0.

8.4.2024 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren
Umstrittenes Projekt - Ungarn beginnt Bau von Nazi-Besatzungsdenkmal
Kurz nach seiner Wiederwahl setzt Ungarns Premier Orbán ein ideologisches Zeichen. Der Bau des von Historikern und jüdischen Verbänden kritisierten Denkmals zur deutschen Besatzungszeit in Budapest hat begonnen. Die Opposition ruft zum Protest. spiegel.de

Reformierte Chronik - 8.4.1861
Protestantisches Kaiserpatent
Die Konflikte zwischen Evangelischen und Katholischen in Böhmen und Mähren sind heftig gewesen. Von 1414 bis 1620 hatten die Böhmischen Brüder Jahre relativer Eigenständigkeit erlebt, seit fast zweihundertfünfzig Jahren aber heftige Verfolgung und Unter­drüc­kung. Hundert Jahre diplomatischer Bemühungen tragen heute Frucht: Der österreichische Kaiser Franz Josef I. gewährt den Protestanten volle staatliche Gleichberechtigung.

7.4.2024 - Rückblende Heute vor zehn Jahren
Aufstand im ostukrainischen Donezk - Mit Eisenstangen für Russland
Sie rufen die "Republik Donezk" aus und preisen Putin: In der ukrainischen Industriestadt hat sich eine Gruppe von prorussischen Aufständischen im Gebäude der Gebietsverwaltung verschanzt und wartet auf einen Angriff der ukrainischen Anti-Terror-Einheiten. spiegel.de
 
6.4.2024 - Rückblende Heute vor zehn Jahren
Friedensgespräche in Gefahr - Netanjahu droht Palästinensern mit Gegenmaßnahmen
Israels Premier Netanjahu stellt wegen einer diplomatischen Initiative der Palästinenser die Friedensgespräche in Frage. Mit "einseitigen Schritten" werde Palästinenserpräsident Abbas nie zu einem eigenen Staat kommen. spiegel.de
5.4.2024 - Rückblende Heute vor zehn Jahren
Urteil in Pakistan - Christliches Paar wegen Blasphemie zum Tode verurteilt
Erneut sind Christen in Pakistan zum Tode verurteilt worden: Ein Imam wirft einem Ehepaar vor, gotteslästerliche Textnachrichten verschickt zu haben. Der Blasphemievorwurf wird bei Streitigkeiten gerne als Waffe eingesetzt. spiegel.de
4.4.2024 - Rückblende Heute vor zehn Jahren
Getötete deutsche Fotografin - Afghanistan - ihre Liebe, ihr Verderben
Sie wollte sehen, wie sich "die Dinge zum Guten wenden": Anja Niedringhaus war eine wagemutige Fotografin, sie machte berührende Bilder von den Kriegen dieser Welt. Nun ist sie in Afghanistan getötet worden. Hasnain Kazim erinnert sich. spiegel.de
3.4.2024 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren
Patientenschutz - Die Kapitulation vor der Medizinprodukte-Lobby
Herzklappen, Hirnschrittmacher, Brustimplantate: Das Europaparlament will riskante Medizinprodukte künftig schärfer kontrollieren lassen. Doch mehr Sicherheit für Patienten dürfte es kaum geben - denn die Abgeordneten sind unter dem Druck der Lobby eingeknickt. spiegel.de

Reformierte Chronik - 3.4.1532
Erste Publikation von Calvin
Vor neun Jahren hat Calvin in Paris das Studium der Sieben freien Künste aufge­nom­men, vor vier Jahren seinen Magister artium erworben. Heute veröffentlicht der 22jährige seinen Kommentar zur Schrift De clementia des rö­mischen Philosophen Seneca. Seine Hochschätzung für den Stoiker zeigt indirekt, dass reformatorisches Gedankengut bei ihm noch keine Rolle spielt. Sein Ziel, sich den Respekt der Huma­nisten zu verschaffen, wird er nicht erreichen, da er es gewagt hat, Erasmus zu kri­ti­sieren. In den kommenden zwei Jahren wird er sich der Reformation zuwenden.

2.4.2024 - Rückblende Heute vor zehn Jahren
Mini-Gewerkschaften Cockpit, GDL und Co. - Die Macht der Zwerge
Die Mini-Gewerkschaft Cockpit demonstriert mit einem Drei-Tage-Streik bei der Lufthansa ihre Macht. Das ruft die Politik auf den Plan. Am Ende könnten die Piloten schlechter dastehen als zuvor. spiegel.de
1.4.2024 - Rückblende

Heute vor zehn Jahren
Umstrittener Hitler-Putin-Vergleich - Schäubles Wahrheit
Schäubles Hitler-Vergleich war politisch unklug und falsch, aber ein anderer ist durchaus plausibel: Das heutige Russland zeigt auffällige Ähnlichkeiten mit dem Deutschland der Zwischenkriegszeit. spiegel.de

Reformierte Chronik - 1.4.1773
Christiansfeld
Vor fünf Jahren hat der dänische König Christian VII. im niederländischen Zeist das Schloss besucht und so auch die Planstadt der Herrnhuter Brüdergemeine ken­nen­gelernt, die seit 1746 vor dem Schloss gebaut worden ist. Betriebsamkeit und Wohl­stand der Stadt haben ihm imponiert. In der Region Søn­der­jylland nahe der dänisch-deutschen Gren­­­ze hat er Land­ vergeben. Heute wird der Grundstein des ersten Hau­ses gelegt. Jungenschule und Mäd­chen­schule wird des geben, Brüderhaus und Schwe­sternhaus für Ledige, einen nach Ge­schlech­t getrennten Gottesacker für die Herrnhuter Skan­­dinaviens. Die Hand­werks­betriebe werden hohe Pro­spe­rität haben. 2015 wird die dänische Herrnhuterstadt zum Weltkultur­er­be erklärt werden.

31.3.2024 - Rückblende Heute vor zehn Jahren
Ehrung für US-Politiker - Henry-Kissinger-Professur löst heftigen Protest aus
Die Uni Bonn will einen Lehrstuhl für Völkerrecht nach dem ehemaligen US-Außenminister Henry Kissinger benennen. Das Geld kommt vom Verteidigungsministerium. Studenten und Wissenschaftler laufen Sturm. spiegel.de
30.3.2024 - Rückblende Heute vor zehn Jahren
Hadern mit Deutschland - Cohn-Bendit beklagt "Unerbittlichkeit und Härte"
Mit der Europawahl verabschiedet sich Daniel Cohn-Bendit aus der Politik. Die Entscheidung, verriet der Grünen-Politiker dem SPIEGEL, stand vorher. Doch auch die in Deutschland mit "viel Unerbittlichkeit" geführte Debatte über seine Schriften zur Sexualität mit Kindern habe ihn "sehr getroffen". spiegel.de
1 - 10 (2680) > >>