Chronik

Weltgeschehen und reformierte Gedenktage

Die Chronik bietet täglich: 1. Nachrichten, die zehn Jahre zuvor Schlag­zeilen machten und immer noch Aktu­a­lität aufweisen (aus dem Nach­richtenarchiv von ©Spiegel-Online ausgewählt von Brigitte Schroven), 2. Ge­denk­tage aus der reformierten Kir­chen- und Kulturge­schichte, 3. Persönlichkeiten oder Er­eig­nisse mit runden Ge­burts­tagen, viele ausdrücklich reformiert, andere mit Nähe zur reformierten Welt. Lizenz für 2 und 3: CC-BY-SA 4.0.

10. Dezember 2016 - heute vor zehn Jahren

10.12.2006

Umstrittenes Gedenken an Johannes Paul II.: Monumentale Papststatue eingeweiht
In der bretonischen Kleinstadt Ploërmel ist ein Denkmal zu Ehren von Papst Johannes Paul II. eingeweiht worden. Die neun Meter hohe Statue erregt aber den Zorn vieler Bürger. Sie berufen sich auf ein Gesetz zur Trennung von Staat und Kirche in Frankreich.

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/umstrittenes-gedenken-an-johannes-paul-ii-monumentale-papststatue-eingeweiht-a-453622.html

10.12.2011

Parteispenden: Heckler & Koch zahlte an FDP
Die Waffenfirma Heckler & Koch hat der FDP in den vergangenen zwei Jahren 20.000 Euro gespendet - möglicherweise besteht ein Zusammenhang mit einem heiklen Mexiko-Geschäft. Das Geld floss unter anderem an den Ortsverband von Ernst Burgbacher, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/parteispenden-heckler-koch-zahlte-an-fdp-a-802975.html

Reformierte Chronik - 10.12.1884

Huckleberry Finn
Er hat schon viel gesehen und schon alles gemacht. Vieles hat er gewonnen und das meiste wieder verloren. Ausgebildet ist er als Lotse auf dem Mississippi. Mark Twain, sein Pseudonym, bedeutet: Markiere zwei Fuss (Tiefe). Lotsensprache auf dem fla­chen Fluss. Heute erscheint sein bedeutendstes Werk. Fünfzig Jahre Lebenserfah­rung stecken in den Beobachtungen Hucks, ein ideologie- und religionskritischer, aber liebevoller Blick auf Amerika durch die Augen eines Lausbubs.

 

09. Dezember 2016 - heute vor zehn Jahren

09.12.2006

Palästinensische Gebiete: Gewaltausbruch in Gaza - PLO drängt auf Neuwahlen
Eine gemäßigte Regierung der nationalen Einheit in den Palästinensergebieten ist in weite Ferne gerückt. Die PLO von Präsident Abbas strebt Neuwahlen an. In Gaza stürmten tausende aufgebrachte Polizisten das Parlamentsgebäude, weil die regierende Hamas keine Gehälter auszahlen kann.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/palaestinensische-gebiete-gewaltausbruch-in-gaza-plo-draengt-auf-neuwahlen-a-453547.html

09.12.2011

Britischer Premier Cameron: Der Mann, der nein zu Europa sagte
Aus Brüssel berichtet Carsten Volkery
Die Euro-Skeptiker unter den britischen Konservativen jubeln: Endlich haut mal einer auf den Tisch in Brüssel. Andere sprechen nach dem Veto ihres Premiers von einem schwarzen Tag für ihr Land - David Cameron habe Europa damit den Deutschen und Franzosen überlassen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/britischer-premier-cameron-der-mann-der-nein-zu-europa-sagte-a-802842.html

Reformierte Chronik - 9.12.1531

Bullingers Wahl
Huldrych Zwingli ist am 11. Oktober im Zweiten Kappeler Krieg gestorben. Damit ist die wichtigste Pfarrstelle der Zürcher Reformation, jene am Grossmünster, verwaist. Leo Jud von Sankt Peter und Johannes Oekolampad aus Basel lehnen die Nachfol­ge Zwinglis ab, empfehlen aber Heinrich Bullinger. Dem Grossen und Kleinen Rat lie­gen drei Vorschläge vor. Heute wählen sie Bullinger, der Zwinglis Vertrauter gewe­sen ist, und setzen ein klares politisches Zeichen: Die Reformation geht weiter.
 

 

08. Dezember 2016 - heute vor zehn Jahren

08.12.2006

Bundespräsident: Köhler stoppt Gesetz zur Verbraucherinformation
Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen hat Bundespräsident Köhler seine Unterschrift unter ein Gesetz verweigert. Er kündigte heute an, das Regelwerk zur Verbraucherinformation nicht zu unterzeichnen. Damit kann es nicht in Kraft treten.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundespraesident-koehler-stoppt-gesetz-zur-verbraucherinformation-a-453417.html

08.12.2011

Preis für Pressefreiheit: Syrischer Karikaturist ausgezeichnet
Er wurde bedroht und zusammengeschlagen, bis er ins Exil floh: Mit seinen Zeichnungen prangert der syrische Karikaturist Ali Farsat das brutale Assad-Regime an - und gerät dadurch selbst in Gefahr. Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat ihn jetzt mit dem Preis für Pressefreiheit ausgezeichnet.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/preis-fuer-pressefreiheit-syrischer-karikaturist-ausgezeichnet-a-802527.html

 

07. Dezember 2016 - heute vor zehn Jahren

07.12.2006

Gesundheit: Kabinett stoppt einheitliches Rauchverbot
Das geplante bundeseinheitliche Rauchverbot in Gaststätten, Schulen und öffentlichen Gebäuden ist offenbar vom Tisch. Das Kabinett will nur noch Verbote für Bundesbehörden beschließen. Um den Rest sollen sich die Länder kümmern.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gesundheit-kabinett-stoppt-einheitliches-rauchverbot-a-453251.html
 

07.12.2011

Breitband-Pläne der Regierung: Deutschland lahmt beim Netzausbau
Von Christian Stöcker
Schnelle Internetverbindungen sind von riesiger Bedeutung für die Wirtschaft, betont auch Kanzlerin Merkel immer wieder. Doch der Netzausbau läuft schleppend, vor allem in der Provinz. Jetzt gesteht die Bundesregierung: Sie wird ihre Breitbandziele wohl verfehlen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/breitband-plaene-der-regierung-deutschland-lahmt-beim-netzausbau-a-802302.html

Reformierte Chronik - 7.12.1524

Katharina von Zimmern
Die Geschichte des einst reichsfreien und daher einflussreichen Frauenklosters beim Zürcher Fraumünster hat urkundlich 853 begonnen: mit der Übergabe durch König Lud­wig den Deutschen an seine Tochter Hildegard. Im Hochmittelalter ist die Äbtissin zugleich Stadtregentin gewesen. Heute, am Vorabend des Fests Mariae Empfängnis, übergibt Zürichs letzte Äbtissin das Kloster an den Rat, geht zur Reformation über und beendet damit die 600jährige monastische Geschichte von Zürich. Sie wird Eber­hard von Reischach heiraten, der in sieben Jahren an der Seite Zwinglis in Kappel sterben wird. Als Witwe wird sie im Haus zum Bracken, dann zum Mohrenkopf beim Neumarkt leben und hochbetagt sterben.

 

06. Dezember 2016 - heute vor zehn Jahren

06.12.2006

Katholische Kirche: Kardinal Meisner untersagt multireligiöse Schulfeiern
Der Kölner Kardinal Joachim Meisner hat den Religionslehrern seines Erzbistums multireligiöse Schulfeiern untersagt: Solche Feiern sollen ohne Beteiligung der katholischen Kirche stattfinden - eine Vermischung der Religionen gelte es zu vermeiden.

http://www.spiegel.de/panorama/katholische-kirche-kardinal-meisner-untersagt-multireligioese-schulfeiern-a-452948.html 

06.12.2011

Neonazi-Terroristin: Generalbundesanwalt will keinen Deal mit Zschäpe
Strafnachlass bei zehn Morden? Generalbundesanwalt Harald Range sagt, informelle Deals mit der inhaftierten Rechtsradikalen Beate Zschäpe kommen für ihn nicht in Frage. Außerdem werden neue Details bekannt, wie das Terror-Trio unerkannt im Untergrund agieren konnte.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/neonazi-terroristin-generalbundesanwalt-will-keinen-deal-mit-zschaepe-a-802147.html

Reformierte Chronik - 6.12.1865

Ende der Sklaverei
Zwei Best- und Longseller von zwei Presbyterianern haben es publizistisch vorberei­tet: seit 26 Jahren American Slavery As It Is von Theodore Welt und seit 13 Jahren Uncle Tom’s Cabin von Harriet Beecher Stowe. Vor dreieinhalb Jahren hat Präsident Abraham Lincoln den Prozess mit der Unterzeichnung des District of Columbia Eman­cipation Act eingeleitet, und vor einem halben Jahr ist der letzte Sklave freige­las­sen worden. Heute ratifiziert der amerikanische Kongress mit Mehrheit das Amend­ment XIII, jenen Zusatz zur amerikanischen Verfassung, der die Sklaverei ver­bietet.

05. Dezember 2016 - heute vor zehn Jahren

05.12.2006

Urteil: Gericht korrigiert Stammzell-Patent
Das Bundespatentgericht hat den Schutz menschlicher Embryos gestärkt und ein Patent für teilweise nichtig erklärt. Aus menschlichen Embryos gewonnene Stammzelllinien dürfen demnach weder industriell noch kommerziell genutzt werden.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/urteil-gericht-korrigiert-stammzell-patent-a-452712.html

05.12.2011

Klimagipfel in Durban: Entwicklungsländer setzen Industrienationen unter Druck
Aus Durban berichtet Markus Becker
Beim Klimagipfel in Durban zeichnet sich ein heftiger Konflikt ab: Die Entwicklungsländer wollen durchsetzen, dass für Industriestaaten weiterhin feste Klimaschutzziele gelten. Um dies zu erreichen, sind sie offenbar sogar bereit, einen Hilfsfonds zu riskieren, der ihnen Milliarden in die Kassen spülen würde.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/klimagipfel-in-durban-entwicklungslaender-setzen-industrienationen-unter-druck-a-801872.html

Reformierte Chronik - keine Daten vorh.

 

04. Dezember 2016 - heute vor zehn Jahren

04.12.2006

Studie: Fast eine E-Mail-Adresse pro Bundesbürger
Nach Informationen der Bundesnetzagentur ist E-Mail in Deutschland mittlerweile ein gewaltiges Geschäft. Weit über drei Milliarden Euro werden demzufolge mit E-Mail und verbundenen Diensten verdient. 75 Millionen E-Mail-Adressen gibt es hierzulande.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/studie-fast-eine-e-mail-adresse-pro-bundesbuerger-a-452415.html 

04.12.2011

Umweltschutz-Erfolge: Die Luft ist rein
Von Jana Hauschild
Trotz schmelzender Gletscher und steigendem CO2-Ausstoß gibt es Erfolge im Schutz von Umwelt und Klima: Unsere Atemluft ist reiner, Deutschland ist Recycling-Europameister und die Ozonschicht genesen. Eine Bilanz, die hoffen lässt.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/umweltschutz-erfolge-die-luft-ist-rein-a-799812.html

Reformierte Chronik - 4.12.1940

Max Wolff
Ringsum herrscht Krieg. Nazideutschland hat kleine Länder von der Grösse der Schweiz überrollt. Die Schweizer Regierung hat aus Sorge, den aggressiven Nach­barn zu provozieren, Gesinnungsneutralität befohlen. Es droht Zensur. Max Wolff ist seit zwei Jahren Präsident der Zürcher Kirchensynode. Jeweils zur Eröffnung einer Session pflegt er eine Rede mit dem Charakter eines Lageberichts zu halten. Heute sagt er: Solche Diesseitigkeitsreligion ist heute der erbittertste Feind des christlichen Glaubens, sei es eine völlig säkularistische Ideologie der menschlichen Wirtschafts­ge­meinschaft, sei es der politische Mythos von Blut und Boden. Man wird ihm Einmi­schung in die Politik vorwerfen, und er wird in zwei Jahren antworten: Es gibt kein so unreformiertes Wort wie das, dass Religion Privatsache sei.

03. Dezember 2016 - heute vor zehn Jahren

03.12.2006

Theatersensation in Zürich: Im Hamsterrad der Bürgerlichkeit
Von Wolfgang Höbel
Yasmina Rezas neues Stück "Der Gott des Gemetzels" zeigt zwei Ehepaare beim Kampf jeder gegen jeden – und erweist sich bei der Uraufführung als smarter und zum Brüllen komischer Klamauk, der die Theaterbühnen in aller Welt erobern wird.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/theatersensation-in-zuerich-im-hamsterrad-der-buergerlichkeit-a-452216.html

03.12.2011

 Transplantationsstreit in den USA: Bin ich keine Leber wert?
Norman S. wartet auf eine neue Leber, wahrscheinlich umsonst. Denn eine Klinik in Los Angeles hat den 63-jährigen Krebspatienten von ihrer Warteliste für ein Spenderorgan gestrichen - weil er Cannabis konsumierte. Nun stellen Mediziner die Frage: Wer ist es wert, eine Transplantation zu bekommen? 

http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/transplantationsstreit-in-den-usa-bin-ich-keine-leber-wert-a-801522.html

Reformierte Chronik - 3.12.1557
The common or Godly Band
Vor vier Jahren ist John Knox nach Thronbesteigung der Mary Tudor, Bloody Mary ge­nannt, von London nach Genf geflohen. Dort lernt er seither bei Jean Calvin. Heu­te schliesst eine kleine Gruppe reformiert gesinnter Lords den ersten der nach­malig so bekannten covenants: mit dem Ziel, John Knox, wenn er als Reformator der Schot­­ten zurückkehrt, tatkräftig zu unterstützen. In zwei Jahren wird er zurückkehren, und in drei Jahren wird die reformierte Kirk o Scotland gegründet werden.
 

 

02. Dezember 2016 - heute vor zehn Jahren

02.12.2006

Afghanistan: Opiumanbau auf Rekordstand
Trotz der massiven Vernichtung von Drogen blüht in Afghanistan die Opiumproduktion. Um 61 Prozent sei der Anbau von Mohnpflanzen in diesem Jahr gestiegen, teilt die US-Regierung mit. Die USA sehen im Opiumanbau eine Bedrohung für die innere Stabilität Afghanistans.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/afghanistan-opiumanbau-auf-rekordstand-a-452164.html 

02.12.2011

Neue Resolution: Uno-Menschenrechtsrat verurteilt Gewalt in Syrien
Die Uno spricht von einer "weitverbreiteten, systematischen und unverhüllten Verletzung" der Menschenrechte - und hat das Vorgehen des syrischen Regimes gegen das Volk scharf kritisiert. Das Land stehe kurz vor einem Bürgerkrieg, nun sei die Staatengemeinschaft gefordert.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/neue-resolution-uno-menschenrechtsrat-verurteilt-gewalt-in-syrien-a-801429.html

Reformierte Chronik - noch keine Daten vorh.

01. Dezember 2016 - heute vor zehn Jahren

 01.12.2006

Christenverfolgung im Irak: "Wer bleibt, stirbt"
Von Gabriela Keller, Damaskus
Vor dem blutigen Chaos im Irak sind 800.000 Menschen nach Syrien geflohen. Jede Woche kommen 4000 weitere hinzu. Zurzeit strömen scharenweise Christen über die Grenze: In ihrer alten Heimat werden sie verfolgt, in ihrer neuen erwartet sie ein Leben in Elend.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/christenverfolgung-im-irak-wer-bleibt-stirbt-a-450958.html

01.12.2011

Einsatz in Ostafrika: Bundestag verlängert Anti-Piraten-Mission
Breite Mehrheit für die Mission am Horn von Afrika: Der Bundestag verlängerte das Mandat um ein weiteres Jahr. Ebenfalls erneuert wurde der Anti-Terror-Einsatz im Mittelmeer, allerdings nur mit knapper Mehrheit.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/einsatz-in-ostafrika-bundestag-verlaengert-anti-piraten-mission-a-801183.html

Reformierte Chronik - 1.12.1689
Collège Français de Berlin
Der Widerruf des Toleranzedikts von Nantes hat insgesamt zwanzigtausend Huge­not­ten nach Brandenburg gebracht, davon sechstausend nach Berlin. Es sind mei­stens Familien gekommen. Heute verfügt der reformierte Kurfürst Friedrich III. Wir haben beschlossen, behufs der Erziehung der Kinder der Réfugiers auf unsere Ko­sten ein Gymnasium zu gründen, in welchem … die Kinder nicht nur zur Gottesfurcht und zu guten Sitten erzogen, sondern auch unentgeltlich im Lateinischen, in der Be­redsamkeit, der Philosophie und der Mathematik unterrichtet werden, um einst dem Staate dienen zu können. Das Gymnasium wird im 19. Jahrhundert die Berliner Elite­schmiede sein.

<< < 2011 - 2019 (2019)